Biografie/ biography


  • 1928   in Harzgerode geboren
  • 1955–1979   Tätigkeit als Stomatologe
  • 1961   Beginn der Arbeit an den Werkgruppen „Variationen zu einem Thema von Otto Freundlich“ und „Vernunft und Zärtlichkeit“
  • 1961  Fortführung abstrakter Kompositionsstudien als Aktionsmalerei
  • 1964–1966   Unterricht bei Hermann Glöckner; Auseinandersetzung mit informeller Malerei; Arbeit an abstrakten Kompositionsstudien und Aktionsmalerei
  • 1965–1985   Ausarbeitung der „Konstruktiven Übung“
  • 1980   Beginn der freischaffenden Tätigkeit in Dresden
  • 1980–1989   Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Staatlichen Museum für Völkerkunde, Dresden, Aufbau einer Sammlung islamischer Bauern- und Nomadenteppiche
  • 1996   Erweiterung der „Konstruktiven Übung“
  • 1999   in Dresden gestorben